Pandemiesituation

Schutzkonzept des Appellationsgerichts zur Eindämmung der Covid-19- Pandemie
Fassung vom 5. Mai 2022

 

Aufgrund der Aufhebung der besonderen Lage findet der Gerichtsbetrieb wieder ohne Einschränkungen statt.
 

Verhandlungen / Gerichtssaal

Das Tragen von Masken im Gerichtsgebäude und an Verhandlungen ist auf freiwilliger Basis nach wie vor möglich. Die Verfahrensleitung kann maskentragende Personen in Verhandlungen zu ihrer Identifikation durch die Anwesenden zum kurzzeitigen Ablegen der Maske anhalten. im übrigen Gerichtsgebäude steht diese Befugnis nebem dem Logendienst allen Mitarbeitenden des Gerichts zu, mit denen maskentragende Personen in direkten Kontakt treten.

Auf Wunsch von besonders gefährdeten Personen ist in Sitzungen und Verhandlungen des Appellationsgerichts auf Anordnung der Verfahrens- oder Sitzungsleitung eine Maske zu tragen. Das Gericht stellt für diesen Fall Gesichtsmasken zur Verfügung.