++ Pandemiesituation ++

Über die Durchführung angesetzter Verhandlungen oder die Ansetzung neuer Verhandlungen in Verfahren des Appellationsgerichts entscheidet die Instruktionsrichterin resp. der Instruktionsrichter im Einzelfall unter Berücksichtigung aller Umstände des konkreten Verfahrens und nach Möglichkeit in Rücksprache mit den Verfahrensbeteiligten.

Die Verfahrensbeteiligten werden über die Durchführung oder Absetzung angesetzter Verhandlungen individuell informiert.

Verhandlungen finden vorläufig unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Ausgenommen davon sind akkreditierte Medienschaffende.

Akkreditierte Medienschaffende informieren sich über die Durchführung von Verhandlungen in der Navigationsleiste unter "Verhandlungen". Um sicherzustellen, dass die Abstandsvorschriften eingehalten werden können, wird um telefonische Voranmeldung gebeten.

Schalteröffnungszeiten während der Pandemiesituation:

Montag - Freitag
08.30 Uhr - 11.30 Uhr

Telefonzeiten während der Pandemiesituation:

Montag - Freitag
08.30 Uhr - 11.30 Uhr und
13.30 Uhr - 15.30 Uhr

 

Weiterführende Hinweise zum Coronavirus entnehmen Sie bitte der Webseite https://www.coronavirus.bs.ch

 

17. März 2020